Wozu beten? – Reli mal anders

Nach bewältigter zweiter Klassenarbeit im Fach Religion in diesem Schuljahr konnten wir von der Klasse 6_1 endlich Anfang Mai unser gemeinsames „Mahl“ mit Frau Dreßler im Reliunterricht „feiern“, oder besser: aufessen. Lange war es geplant! Was war das Ziel? Natürlich zuerst etwas Gutes als Mittagessen auf den Tisch bringen, es gemeinsam zuzubereiten und dann an einem liebevoll gedeckten Tisch gemeinsam alles zu verputzen.

Weiterlesen

Zeitreise zu den alten Rittersleut…

Am 5. und 6. April fuhren wir 6. Klassen zur Burg Mildenstein und machten eine Zeitreise zu den alten Rittersleut… wir verwandelten uns in echte Ritter, wurden in die Gepflogenheiten des Hoflebens eingeführt und haben uns bei mittelalterlichen Tänzen amüsiert! Vom Turm in der Mitte des Burggeländes hat man eine tolle Aussicht!

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, hatten wir viel Spaß und freuen uns darauf, euch bald von unserem nächsten Abenteuer zu berichten!

Weiterlesen

Kletterfun der 7_2

Ankunft

Wir die Klasse 7/2 waren am 16.3.22 Klettern

in der Kletterhalle „No Limit”. Wir sind 8:45 Uhr

von der Schule aus losgegangen, um es rechtzeitig zur Bahn zu schaffen. Kurz vor 10:00 Uhr kamen wir endlich an der Halle und konnten sofort loslegen.

Klettern & Beach Volleyball

Das Klettern hat viel Spaß gemacht. Es war sehr schön und die Halle war sehr bunt. Ich hatte etwas Angst in

der Höhe, aber es ging. Manche von uns fanden es so gut, dass sie es als GTA-Angebot weitermachen wollen. Auch das Beach-Volleyball hat

viel Spaß gemacht, dabei konnten wir uns so richtig auspowern.Wir wollen es auf jeden Fall nochmal wiederholen.

(Geschrieben von Alina)

Wasser marsch von allen Seiten

… bis 11.00 Uhr war es bitterkalt, dann kam endlich die Sonne…

Am Mittwoch, dem 4.Mai 2022 belegte das Raft-Team unserer Schule, leider nur aus 5 Teilnehmern_innen bestehend, beim MITGAS- SCHÜLERRAFTING einen guten 4. Platz im Ausscheidungsrennen sowie einen guten 5. Platz im Zeitfahren.

Herzlichen Glückwunsch, Ihr habt großen Mut bewiesen und der Spaß kam auch nicht zu kurz.

Teilnehmer: Angelina Hegewald, Celine Gogsch, Chayenne Richter, Jacob Walter, Jennifer F. Martinez

Unsere D-Jugend beim RB Soccer-Cup

Endlich! Nachdem wenige Tage zuvor die Jungs der B-Jugend an den Start gingen, war nun die Zeit für unsere D-Jugend-Spieler gekommen. Der RB-Soccercup fand statt! Das Klassenzimmer wurde gegen den Hallenplatz getauscht, Füller und Block gegen Ball und Trikot. Die Aufregung und Vorfreude waren groß! Zum inzwischen 10.Mal trafen sich 24 Mannschaften in der Soccerworld zum Hallenfußballturnier. Pandemiebedingt konnten drei Mannschaften nicht antreten, so wurde dieses Turnier zwischen 21 Teams ausgespielt. In unserer Gruppe hatten wir es mit dem Gymnasium Eilenburg und der Heinrich-Pestalozzi-OS zu tun.

Hier gelangt ihr zum ausführlichen Spieltagbericht.

Weiterlesen

Die Leprechauns schicken uns auf Schatzsuche

Donnerstag, der 17. März 2022. Eigentlich ein ganz normaler Tag an der Georg-Schumann-Schule, oder? Obwohl es Saint Patrick’s Day ist…?

Nicht für unsere Klassen 5-2, 8-2 und 8-4! An dem Tag haben funny, cheeky leprachauns (irische Kobolde) their crock of gold (einen Schatz) versteckt und nur sehr schwierige clues (Hinweise) dazu hinterlassen. Ob unsere Schüler/innen alles lösen könnten?

Lest weiter für Einblicke in die St. Patrick’s Day Treasure Hunt und findet heraus, welche Klasse konnte den Schatz zu erst finden?

Weiterlesen

Schöne Ferien und Wegfall der Testpflicht

Wir wünschen all unseren Schüllerinnen und Schülern, deren Eltern und unserem Kollegium erholsame Ferien. Kommt zur Ruhe, unternehmt schöne Dinge und habt eine tolle Ferienwoche mit vielen Abenteuern und noch mehr Entspannung.

Sobald die Schule wieder losgeht, haben sich auch unsere Covid-Regeln geändert. Neben der Maskenpflicht ist nun auch die Testpflicht gefallen. Sowohl das Tragen der Maske als auch das Testen erfolgen freiwillig.

Thealingua zu Gast zum Élyséetag

Am 24. Januar haben wir den Élyséetag ganz anders zelebriert: Die deutsch-französische Freundschaft wurde mithilfe der Theaterpädagogen von Thealingua aktiv und spielerisch von unseren 5., 6. und 8. Klassen gefeiert. Drei original französischsprachige Schauspielern reisten nach Leipzig um unseren Klassen das Kurzstück ‚L‘Oasis Rouge‘ vorzustellen und anschließend mit ihnen theatralischen Aktivitäten durchzuführen – selbstverständlich auf Französisch.

Es hat viel Spaß gemacht und die Klassen konnten ihre Französischkenntnisse erfolgreich an echten Muttersprachlern ausprobieren. Das gesamte Programm war zudem für die Schülerinnen und Schüler gänzlich kostenfrei. Vielen Dank an das Deutsch-Französische Jugendwerk sowie an unsere GTA DELF-Förderung für die großzügige Finanzierung!